Kinesiologie

Es geht in der Kinesiologie darum, energetische Ungleichgewichte zu erkennen und auszugleichen. Dabei wird der Mensch ganzheitlich betrachtet. Die Kinesiologie geht von der Annahme aus, dass der menschliche Organismus selbst am besten weiß, was ihm gut tut, was ihm hilft, was ihm fehlt oder ihn stört. Der Kinesiologe wendet dafür den sog. Muskeltest an. Durch ihn signalisiert der Körper was ihn belastet oder Blockaden hervorruft und was es braucht, um diese wieder aufzulösen. Dies funktioniert sehr klar und effektiv, da alle von uns gemachten Erfahrungen im Nervensystem und im Zellgedächtnis gespeichert sind. Die Kinesiologie erlaubt dem Körper, unmittelbar mitzuteilen, was zur Behebung eines bestimmten Problems und zur Erreichung eines bestimmten Ziels getan werden kann.