Wer übernimmt die Kosten Ihrer Behandlung?

Privat Versicherte

Gesetzlich Versicherte mit Heilpraktiker-Zusatzversicherung

Die private Krankenversicherung übernimmt in der Regel die Kosten der Behandlung. Das gleiche gilt für gesetzlich Versicherte mit einer Heilpraktiker-Zusatzversicherung. Sie werden monatlich bzw. nach Abschluss der Behandlung von uns eine Rechnung erhalten, die Sie dann bei Ihrer Kasse einreichen. Die Rechnungsstellung erfolgt gemäß Gebührenordnung für Heilpraktiker (GebüH).

 

Gesetzlich Versicherte

Selbstzahler

Die Kosten für gesetzlich versicherte Patienten richten sich nach dem Therapieaufwand, wir beraten Sie hier gerne in einem persönlichen Gespräch und sind im Anschluss an die Behandlung zu zahlen.

Die Osteopathie wird für gesetzlich versicherte Patienten seit 2012 über das Versorgungsstrukturgesetz bezuschusst. Die Bedingungen können Sie bei  Ihrer Krankenkasse oder die Internetseite:  http://www.osteokompass.de/de-patienteninfo-krankenkassen.html in Erfahrung bringen.